BLOG: AKTIVURLAUB MADEIRA OKTOBER 2020

Aktivurlaub Madeira
17. bis 24. Oktober 2020

Aufgrund der Corona Krise gehen natürlich auch im Casa Vento Madeira die Buchungen zurück. Zum Glück haben uns im Oktober 2020 zwei Freunde besucht und wir konnten in einer Kombination aus Kletterurlaub und Aktivurlaub endlich mal wieder ein wenig auf Tour gehen. So war die Woche fr die beiden eine erlebnisreiche Urlaubswoche.
Wir haben den beiden eine tolle Unterkunft im Ferienhaus gesucht und sie mit Vollverpflegung verwöhnt.
Die ganze Geschichte hier auf unserem Blog.

Einzelzimmer Madeira

Unsere beiden Aktivurlaub Gäste kamen aus verschiedenen Städten und sind daher zu unterschiedlichen Zeiten in Madeira gelandet. Aufgrund der relativen Nähe zum Flughafen haben wir den Flughafentransfer einfach zweimal gefahren.
Der Urlaub beginnt mit dem Einzug ins Ferienhaus im sonnigen Arco da Calheta. Hier wartet eine schöne Aussicht und ein gemütlicher Garten.
Dann beginnt das Warten auf das Testergebnis des obligatorischen Covid-19 Tests, den alle Einreisenden am Flughafen durchlaufen müssen. Caro hatte als Krankenschwester einen dabei, Yvonne musste ein paar Stunden auf die SMS warten.

Halbinsel Sao Lourenco Madeira

Am ersten Aktivtag geht es nach einem leckeren Frühstück auf eine Wanderung auf die Halbinsel Sao Lourenco ganz im Osten der Insel. Da die Wettervorhersage eher Regen ankündigt, und der Osten die Gegend ist, in der das Regenrisiko am geringsten ist, entscheiden wir uns für diese Tour.
Anfangs lacht die Sonne im Wechsel mit leichter Bewölkung, viele Touristen hatten die selbe Idee und auch der Wind wollte sich diesen Landstrich mal wieder genauer ansehen. Auf spannenden Wegen entdecken wir steile Klippen, schroffe Felsen und die vulkanische Geschichte Madeiras. Da der Boden sehr feucht ist, entscheiden wir uns für das Casa do Sardinha als Ziel und verzichten auf den steilen Auf- und vor allem Abstieg auf den bzw vom letzten Gipfel.

Regen in Sao Lourenco

Auf dem Weg zurück zum Parkplatz schlägt das Wetter dann von sonnig und windig auf stürmisch und stark regnerisch um. Einen kurzen Moment müssen wir hinter einem Felsblock Schutz suchen, weil der Wind den Regen mit zu viel Wucht gegen unsere Kleidung peitscht. Trotzdem sind wir guter Dinge und freuen uns über dieses Erlebnis.

“ Ich mag das, diese extremen Bedingungen! “
Yvonne - Aktivurlaub Gast
Canyoning im Lajeado

An Tag zwei entscheiden wir uns aufgrund des weiterhin eher feuchten Wetters für den Besuch des Canyons Lajeado auf dem Plateau von Paul da Serra. Caro ist nicht so begeistert, die Höhenangst ist doch stärker als gedacht. Da sind schon zwanzig Meter abseilen zu viel.

Frühstück Blog Arco da Calheta

Jeden Morgen überrascht Sibel die beiden mit einem reichhaltigen Frühstück. Die derzeitige Lage erlaubt zwar kein Buffet, aber Yvonne und Caro wählen einfach aus vier individuellen Frühstücksvariationen aus

“ Lecker, so kann der Tag beginnen! “
Caro - Kletterurlaub Gast
Aktivurlaub, Aussichtspunkt Faja de Ovelha

Heute zeige ich den zweien ein paar Schönheiten Madeiras mit dem PKW.
Einige tolle Aussichtspunkte mit Blick über die Küste und das Meer besuchen wir ebenso wie...

Wasserfall Paul do Mar

...den Hafen und Wasserfall in Paul do Mar. Ein leckerer Kaffee direkt am Meer kostet für alle drei knapp über drei Euro. Solche Beträge kann man natürlich nicht auch noch getrennt bezahlen!

Kletterkurs in Madeira

Endlich ist es soweit und wir dürfen Klettergriffe in unsere Hände nehmen. Erneut sind wir auf der inzwischen getrockneten Halbinsel Sao Lourenco zu Gast, genauer gesagt am Kletterfels Porto da Abra. Dieser ist in wenigen Minuten vom Auto aus zu erreichen und bietet Routen im Schwierigkeitsgrad französisch vier bis fünf. Genau richtig für ambitionierte Einsteiger. Die Umlenkhaken sind verbesserungswürdig, eine der Aufgaben die Casa Vento in der Zukunft angehen wird.
Heute lacht die Sonne und wir genießen einen schönen Tag mit klettern direkt am Meer im T-Shirt.

Abseilen in Seixal, Ribeira Funda

Eine weitere Canyoning Tour mit ein paar Freunden aus Slowenien ist die Unternehmung für den Donnerstag. Caro entspannt sich derweil bei einem guten Buch im Garten des Ferienhauses. Der Canyon Ribeira Funda ist durch einen spektakulären fünfzig Meter hohen Wasserfall gekennzeichnet, der in eine tiefe und dunkle Schlucht hinab führt.

Canyoning in Madeira

Zwar kämpfen auch heute zwei der Sloweninnen mit der Höhe, aber am Schluss sind alle glücklich und freuen sich über das gemeinsame Erlebnis.

Klettern Paul da Serra

Leider neigt sich die Woche viel zu schnell dem Ende. Am letzten Aktivurlaub Tag besuchen wir den von Casa Vento Madeira eingerichteten Kletterfels auf der Paul da Serra Ebene. Tolle Kletterreien in verschiedenen Variationen und Schwierigkeitsgraden liegen ab dem frühen Nachmittag in der Sonne und der Fels erfreut mit einer hohen Griffigkeit.

Risco Wasserfall, Oktober, Calheta

Anschließend besuchen wir noch den Risco Wasserfall, der in zwei Stufen von achtzig bzw. einhundertzwanzig Metern in die Tiefe fällt und die Verlängerung des Canyons Lajeado darstellt. Auch diese Kaskade lässt sich abseilen, ist jedoch den Könnern vorbehalten.

“ Vielen Dank, dass Ihr unsere Gäste ward! “
Sibel und Michael - Casa Vento