CANYONING TOPO RIBEIRA DO FOLHADO MADEIRA

Ribeira do Folhado

Bewertung: v4a3III

Höchste Abseilstelle: 35 Meter

Anzahl Abseilstellen: 17

Anzahl Autos: 1

Porto Moniz

Anweg: 75 Minuten

In der Schlucht: 4 Stunden

Rückweg: 25 Minuten

Gesamtzeit: 6½ Stunden

Madeira

Höhe Parkplatz: 485 Meter

Höhe Einstieg: 920 Meter

Höhenunterschied: 280 Meter

Länge: 700 Meter



Michael vom Casa Vento in Madeira hat im Jahr 2020 für viele Schluchten in Madeira ein Topo erstellt. Wir veröffentlichen diese wichtigen Informationen auf unserer Webseite, hier finden Sie die Beschreibung zum Ribeira do Folhado in Porto Moniz. Alle Angaben basieren auf eigenen Erfahrungen und sind daher bis auf nicht vorhersehbare Veränderungen verlässlich. Aus Sicherheitsgründen und um gute Bedingungen vorzufinden, sollten Sie nicht nach starken Regenfällen oder sonstigen Unwettern auf Canyoningtour gehen. Im Folhado hat es im Einstiegsbereich in den letzten Jahren ab und zu Erdrutsche gegeben, mit zerstörten Abseilständen und veränderten Topografien sollten Sie daher rechnen.

In den Downloadversionen finden Sie die vollständigen GPS Daten.

Wir sind Ihr kompetenter Guide und Partner, wenn Sie sich für Canyoning auf der Blumeninsel interessieren.


Wir stellen den kompletten Service bereit:
Guiding aller bekannten Schluchten ab zwei Personen
Dreisprachiger CIC Canyon Guide mit 20 Jahren Erfahrung
Foto und Video Service für das Canyoning
Materialverleih von Neopren bis Seil
Transferfahrten und Umparkservice
Verpflegung im Casa Vento
Unterkunft in Arco da Calheta


Herzlich Willkommen bei uns im Casa Vento in Arco da Calheta!

Seite mit Freunden und Freundinnen teilen:         

Canyoning Topo Ribeira do Folhado

Nun zu den wichtigen Informationen für Ihre Canyoning:

Die notwendige Ausrüstung zum Canyoning

Material

Wie bei jeder Canyoningtour benötigen Sie natürlich auch beim Ribeira do Folhado die übliche Ausrüstung:

Neoprenanzug, zweiteilig, 5mm mit Kapuze
Neoprensocken
Bergsporthelm
Canyoninggurt mit doppelter Standleine
Abseilgerät
Ausreichend Karabiner
Rettungsmaterial wie Steigklemme etc.
Canyoningschuhe
Canyoningrucksack
Wasserdichte Schraubtonne
Mindestens 1 x 20 Meter und 2 x 30 Meter Seil
30 Meter Notseil
Erste Hilfe Set
Ersatzabseilgerät
Nothakenset
Badesachen und Handtuch
Verpflegung

Canyoning Parkplatz Seixal, Fischfarm

Anfahrt

Fahren Sie aus Sao Vicente kommend Richtung Seixal auf der VE 2. Durchfahren Sie an der Küste fünf Tunnel (den ersten im Ort zählen wir nicht mit): Agua de Alto, Ribeira do Inferno, Ladeira da Vinha, Joao Delgado, Lugar. Der letzte zeichnet einen großen Bogen landeinwärts und hat in der Mitte eine auffällige Rechtskurve. 100 Meter nach diesem Tunnel biegen Sie links ab.
Aus Richtung Porto Moniz durchfahren Sie den Tunnel Seixal, der oberhalb der gleichnamigen Ortschaft durch den Berg führt. 300 Meter nach dem Tunnel biegen Sie rechts ab.
Folgen Sie der Straße ins Tal hinein, bis sie den Flußlauf des Seixal überquert. Fahren Sie gut 700 Meter weiter auf einer kleineren Piste, dann finden Sie vor einer Fischfarm reichlich Platz zum Parken.
GPS Daten des Parkplatzes:

32,xxxxxx
-17,xxxxxx

Anweg zur Schlucht Ribeira do Folhado in Madeira

Zustieg

Am Parkplatz finden Sie ein Infoschild zum Canyoning. Folgen Sie der Piste über eine große Wiese in das Tal hinein. Sie laufen quasi immer parallel zum großen Flussbett. Nach ca. 10 Minuten erreichen Sie ein zerfallenes Wehr, hier geht es etwas heikel an der Seite weiter. Nach weiteren 10 Minuten durchqueren Sie den Fluss am Hinweisschild "Lombo do Barbinhas" (auf der bisherigen Flussseite geht es nicht mehr weiter).
GPS Daten der Flussquerung:

32,xxxxxx
-17,xxxxxx

Nach wenigen Metern finden Sie links eine Treppe, welche mit Holzstämmen befestigt ist. Diese führt Sie 270 steile Höhenmeter zur Levada do Seixal.
GPS Daten der Levada:

32,xxxxxx
-17,xxxxxx

Hier oben können Sie sich gut umziehen. Sie biegen rechts ab und folgen der Levada gut 200 Meter. In einer Rechtskurve beginnt der Canyon.

Topo Ribeira do Folhado, Porto Moniz

Canyoning

Der erste Abseiler startet direkt von der Levada. Es folgt Abseilstelle auf Abseilstelle mit wenigen Laufstrecken zwischendurch. Nach sechs Wasserfällen bleibt das Seil für ein paar Minuten im Rucksack. Es folgt eine weitere Serie von sieben Abseilstellen. Von links mündet nun der Canyon Hortela in den Folhado und erhöht die Wassermenge auf das Doppelte. Der Canyon verengt sich und tiefe Becken müssen durchschwommen werden. Die Abseiltechniken werden mit Zwischenständen und Seilgeländer komplexer. Nach drei tollen Wasserfällen und ein paar Minuten Fußweg über rutschige Felsen mündet der Seixal ebenfalls von links. Erneut nimmt die Wassermenge um die Hälfte zu. Wenige Minuten später wartet eine letzte Abseilstelle. Die Gesamtgehtzeit in der Schlucht beträgt ungefähr vier Stunden.

Canyoning in Seixal, Madeira

Rückweg

Im Bild sehen Sie den letzten Wasserfall. Es folgen fünf Minuten Marsch im rutschigen Flussbett. Die Schlucht weitet sich in einer Rechtskurve. Hier beginnt Ihr Rückweg.
GPS Daten dieser Stelle:

32,xxxxxx
-17,xxxxxx

Sie können meist rechtsufrig des Flusses laufen, bis Sie auf die bekannte Querung treffen. Durchwaten Sie das Wasser und folgen Sie dem linksufrigen Pfad zum alten Wehr und schließlich zum Auto.

Topo hier herunterladen

Druckbare .pdf Datei!